SCCM 2012: Workgroup Clients verwalten – Network Access Account

Dieser Artikel ist ein Teil des Artikels “SCCM2012: Workgroup-Clients verwalten”.

Network Access Account

Der Network Access Account wird nur bei Workgroup-Clients und bei der Betriebssystemverteilung verwendet. Bei Domänen-Clients authentifiziert sich der SCCM-Client mit dem Computerkonto des jeweiligen Domänen-Clients. Er wird auf diese Weise berechtigt auf den Distribution Point zuzugreifen. Workstation-Clients, sowie die Task Sequenz kann sich aufgrund der fehlenden Domänenmitgliedschaft nicht mit dem Computerkonto authentifizieren. An dieser Stelle kommt der Network Access Account zum Einsatz. Er tritt an die Stelle des Computerkontos, authentifiziert den Client und berechtigt ihn somit Dateien vom Distribution Point abzurufen.

Der Network Access Account kann wie folgt einreichtet werden.
(Er benötigt lediglich Rechte auf dem SCCM-Server.)

clip_image002

clip_image004


Mögliche Fehler:
Wenn kein Access Account gesetzt ist treten auf dem Client folgende Symptome auf.

clip_image006
Past due – will be retried
The software change returned error code 0x80070005

Im Log (ContentTransferManager.log) ist erkennbar, dass der Client keine Berechtigung hat den Download durchzuführen.

clip_image008
…encountered error 0x87d00229 during download (‚Error processing manifest.‘)- The error maps to denied access.

In der Task Sequenz stellt sich der Fehler im Log (smsts.log) wie folgt dar.

clip_image010
Network access account credentials not supplied.

Nächster Artikel: Windows 7 Hotfix
Artikelübersicht: Workgroup Clients verwalten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.