Zugriff auf Dateifreigaben über Alias-Namen (CNAME)

Situation:
Beim Anlegen einer Freigabe ist diese standardmäßig über den Namen des Servers erreichbar auf dem sie sich befindet (z.B.: „\\sccm01.contoso.loc\source$„). Ändert sich der Servername, oder wird die Freigabe auf einen anderen Server verschoben, müssen alle Pfade (z.B. in den Applications und Packages auf einem SCCM) angepasst werden. Aus diesem Grund bevorzuge ich einen Freigabenamen, welcher unabhängig vom Servernamen ist. Dies ist entweder über ein Distributed File System (DFS), oder über einen DNS-Alias-Namen (z.B.: „\\sccm.contoso.loc\source$„) möglich. Ich möchte in diesem Artikel auf letzteres etwas genauer eingehen, da hier einige Dinge beachtet werden müssen.

Die folgenden Schritte sind für das erfolgreiche Anlegen eines Alias erforderlich:

1. DNS-Alias (CNAME) anlegen

clip_image001

clip_image002

 

2. Den neuen alternativen Namen auf dem Server eintragen. Continue reading Zugriff auf Dateifreigaben über Alias-Namen (CNAME)