Capture Task Sequence: Anwendungsinstallation schlägt fehl

Situation:
Zum Erstellen eines Reference-Images muss eine Capture Task Sequence angelegt werden, welche das Betriebssystem installiert, die gewünschten Komponenten integriert und anschließend ein Referenz-Image davon erstellt. Damit das Deployment nicht durch die vielen Installationen der Anwendungen (Applications) in die Länge gezogen wird, werden diese gerne in das Reference-Image integriert.

clip_image001
(Beispielbild: Capture Task Sequence)

 

Fehler:
Im Verlauf der Capture Task Sequence tritt bei der Anwendungsinstallation folgender Fehler auf:

clip_image002

Deutsch:
Fehler bei der Installation der Anwendung „7-Zip 9-20“ (ScopeId_A20C4B22-8553-4684-8279-88F568CC52E8/Application_6dc6f61d-f791-49ef-b447-52e0c886091e) für Aktion „Anwendungen installieren“ in der Gruppe „“ mit Exitcode „16389“ durch die Tasksequenz. Vom Betriebssystem wurde Fehler 2147746132 gemeldet: Klasse nicht registriert

Englisch:
The task sequence failed to install application 7-Zip 9-20(ScopeId_A20C4B22-8553-4684-8279-88F568CC52E8/Application_6dc6f61d-f791-49ef-b447-52e0c886091e) for action (Anwendungen installieren) in the group () with exit code 16389. The operating system reported error 2147746132: Class not registered

 

Lösung:
Beim Check meiner Task Sequence ist mir direkt ein kleiner Fehler aufgefallen, der mir beim Erstellen unterlaufen ist. Ich hatte vergessen einen Management-Point anzugeben, damit der SCCM-Client den Server auch finden kann. (Es findet kein Abruf des Managementserver aus der Domäne statt, da der Rechner in einer Capture Task Sequence als Workgroup-Client installiert wird!)

Ich habe den Namen des Management-Points im Task-Sequece-Step wie folgt eingetragen:
clip_image003
Installation properties: SMSMP=sccmserver.domain.loc

Nachdem ich diese Einstellung gesetzt habe klappt dann auch die Anwendungsinstallation!
clip_image004

Dies ist nur eine mögliche Lösung dieses Fehlers!

Zusatzinfo:
Welche Dinge bei Workgroup-Clients noch beachtet werden müssen habe ich in der folgenden Artikelserie beschrieben:
SCCM 2012: Workgroup Clients verwalten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.