Fehler bei der WSUS-Konfiguration: Named Pipes Provider, error: 40 – Could not open a connection to SQL Server

Fehler
Bei der Konfiguration eines WSUS-Servers auf einem Windows Server 2012 wurde mit folgender Fehler angezeigt.

Fehlermeldung:
clip_image001
Die Protokolldatei befindet sich in “C:\Users\…\AppData\Local\Temp\3\tmp2D42.tmp”.
Die Nachinstallation (PostInstall) wird gestartet.
Schwerwiegender Fehler: Der WSUS-Dienst konnte nicht gestartet und nicht konfiguriert werden.

Fehler im Log:

Deutsch:

Generation of encryption key to save to the database failed. Error=System.Data.SqlClient.SqlException (0x80131904): Netzwerkbezogener oder instanzspezifischer Fehler beim Herstellen einer Verbindung mit SQL Server. Der Server wurde nicht gefunden, oder auf ihn kann nicht zugegriffen werden. ..berpr..fen Sie, ob der Instanzname richtig ist und ob SQL Server Remoteverbindungen zul..sst. (provider: Named Pipes Provider, error: 40 – Verbindung mit SQL Server konnte nicht ge..ffnet werden) —> System.ComponentModel.Win32Exception (0x80004005): Das System kann die angegebene Datei nicht finden

 

Englisch:

A network-related or instance-specific error occurred while establishing a connection to SQL Server. The server was not found or was not accessible. Verify that the instance name is correct and that SQL Server is configured to allow remote connections. (provider: Named Pipes Provider, error: 40 – Could not open a connection to SQL Server)

 

Ursache
Continue reading Fehler bei der WSUS-Konfiguration: Named Pipes Provider, error: 40 – Could not open a connection to SQL Server

Installation / Konfiguration der Windows Server Update Services (WSUS) auf einem Windows Server 2012 schlägt fehl.

Fehler
Bei der Installation der WSUS-Rolle auf einem Windows Server 2012 für die spätere Verwendung in Verbindung mit dem System Center Software Update Point (SUP) ist mir aufgefallen, dass sich die Rolle zwar installieren lässt, jedoch nicht über den Konfigurationsassistenten einrichten.

Beim Ausführen des Konfigurationsassistenten erscheint folgende Fehlermeldung:
clip_image002

Fehler beim Konfigurieren von „Windows Server Update Services (WSUS)“ auf … Continue reading Installation / Konfiguration der Windows Server Update Services (WSUS) auf einem Windows Server 2012 schlägt fehl.

Microsoft Office Outlook 2013 Ordneransicht ist nicht mehr vorhanden nach Update KB2817630

Situation
Microsoft hat im September ein Office Outlook 2013 Update herausgebracht, welches dafür sorgt, dass die Ordneransicht (Folder Pane) nicht mehr angezeigt wird.

clip_image001

 

Lösung
Microsoft beschreibt in einem Technet-Artikel, wie das Problem gelöst werden kann.

Kurz gesagt:
Das Update “KB2817630” über „Programme deinstallieren und ändern“ bzw. „Add and Remove Programs“ entfernen. 🙂

Technet-Artikel:
http://blogs.technet.com/b/office_sustained_engineering/archive/2013/09/11/outlook-folder-pane-disappears-after-installing-september-2013-public-update.aspx

 

Die im Technet-Artikel beschriebene Lösung funktioniert nicht?
Continue reading Microsoft Office Outlook 2013 Ordneransicht ist nicht mehr vorhanden nach Update KB2817630

Internet Explorer 10 direkt in das Windows 7 WIM-Image einbinden

Aktuell binden viele Unternehmen den Internet Explorer 10 direkt in ihre Standardinstallationen ein. Wie man eine solche Einbindung durchführt und was dabei besonders beachtet werden muss möchte ich kurz in diesem Artikel beschreiben.

image

 

Was man wissen sollte …

– Sobald der Internet Explorer 10 fest in das Wim-Image eingebunden ist, kann kein „sysprep“ mehr durchgeführt werden, d.h. es kann auch kein Reference-Image mehr auf Basis dieses Images erstell werden! Microsoft hat hier leider einen Programmierfehler versteckt, der einem das Leben schwer macht. Hierzu wurde von VMWare ein nicht so schöner Workaround in Form eines KB-Artikels veröffentlicht. (VMWare-KB-Artikel: http://kb.vmware.com/selfservice/…)

– Die Einbindung in Form einer Installation des Internet Explorers während der Betriebssysteminstallation (Beispielsweise als Application in einer TaskSequence) ist recht schwierig abzubilden, da die Installationsdatei des IE10 sehr zickig ist wenn es um die Prerequisites und Neustarts geht. (Ich arbeite aber grade an einer Lösung ;-)) Daher ist es am einfachsten den IE direkt mit Hilfe des Tools „dism.exe“ in das Wim-Image zu integrieren.

 

Vorgehensweise

Continue reading Internet Explorer 10 direkt in das Windows 7 WIM-Image einbinden

Windows Server 2012 / Windows 8: Eventlog E-Mail Benachrichtigung

In manchen Situationen ist es sehr hilfreich, wenn der Administrator über den Eintritt eines Events im Eventlog / in der Ereignisanzeige per Mail informiert wird (z.B. bei Kontosperrungen, Backupfehlschlägen, …).
Dies konnte unter Windows Server 2008 R2 noch mit Hilfe einer integrierten Funktion abgebildet werden. Leider wurde diese im neuen Windows Server 2012 wieder abgeschafft Trauriges Smiley, sodass wir uns mit einem kleinen Skript helfen müssen, welches ich in diesem Artikel näher beschreiben möchte.

Windows Server 2012 / Windows 8:
image
Die Funktion „E-Mail senden (veraltet)“ hat keine Funktion mehr!

 

Funktion
Continue reading Windows Server 2012 / Windows 8: Eventlog E-Mail Benachrichtigung

Das Akku-Symbol wird nicht angezeigt und die Einstellung für das Stromversorgungs-Systemsymbol ist ausgegraut

Fehler
Nach der Neuninstallation meines Tablets mit der Windows 8.1 Preview ist mir aufgefallen, dass in der Taskleiste kein Akku-Symbol angezeigt wird.
clip_image001

Auch sonst waren nirgends Informationen über den aktuellen Ladezustand des Akkus zu finden.
Als ich das Akku-Symbol „Stromversorgung“ („Power“) über die Systemsymbole (System Icons) einschalten wollte, musste ich feststellen, dass genau diese Einstellung ausgegraut ist.

clip_image003

Ursache
Nach einiger Recherche konnte ich feststellen, dass mein System die „Batterie“ nicht richtig erkannt hatte und das Tablet somit keinen Akku-Status abfragen konnte.

Lösung
Continue reading Das Akku-Symbol wird nicht angezeigt und die Einstellung für das Stromversorgungs-Systemsymbol ist ausgegraut

Adobe Flash Player Offline Installer fürs Deployment

clip_image001

Bezieht man den Adobe Flash Player von der ganz normalen Download-Seite von Adobe, so erhält man nur einen Installer der einige kB groß ist. Dieser läd die vollständigen Installationsdateien erst aus dem Internet herunter und führt sie anschließend aus.

Für eine Verteilung des Flash Players im Unternehmen, oder eine Installation auf einem PC ohne Internetanbindung ist dieser Installer natürlich unbrauchbar. Adobe stellt daher einen Offline Installer zur Verfügung, welcher während des Setups keine Daten aus dem Internet herunterladen muss. Des Weiteren liegt dieser Installer direkt als MSI-Datei vor, sodass diese nicht erst mühsam entpackt werden muss. Die Installationsdatei kann auf der folgenden Seite herunter geladen werden.

Download:
http://www.adobe.com/products/flashplayer/distribution3.html

Fehler: Die Berechtigungen für dieses Gruppenrichtlinienobjekt im Ordner „SYSVOL“ sind nicht mit denen in Active Directory konsistent.

Im Zuge der letzten Gruppenrichtlinienoptimierungen habe ich des Öfteren folgenden Fehler vorgefunden. Daher möchte ich diesen mit der entsprechenden Lösung kurz darstellen.

 

Fehler

Deutsch:
Die Berechtigungen für dieses Gruppenrichtlinienobjekt im Ordner „SYSVOL“ sind nicht mit denen in Active Directory konsistent. Für diese Berechtigungen wird Konsistenz empfohlen. Klicken Sie auf „OK“, um die SYSVOL-Berechtigungen an die in Active Directory anzupassen.

clip_image001

 

Englisch:
The permissions for this GPO in the SYSVOL folder are inconsistent with those in Active Directory. It is recommended that these permissions be consistent. To change the permissions in SYSVOL to those in Active Directory, click OK

OR

The permissions for this GPO in the SYSVOL folder are inconsistent with those in Active Directory. It is recommended that these permissions be consistent. Contact an administrator who has rights to modify security on this GPO.

clip_image003

 

Ursache
Continue reading Fehler: Die Berechtigungen für dieses Gruppenrichtlinienobjekt im Ordner „SYSVOL“ sind nicht mit denen in Active Directory konsistent.

Internet Explorer 10 / 11 Favoriten per Gruppenrichtlinie (GPO / GPP) setzen

Mit dem Internet Explorer 10 haben sich einige Einstellungen in den Gruppenrichtlinien geändert. Wie bereits in meinem vorherigen Artikeln beschrieben wurde die Internet-Explorer Wartung nun endgültig abgeschafft und durch neue Einstellmöglichkeiten ersetzt.
Grundsätzlich sind es nicht weniger Einstellungen geworden, man muss nur wissen wo sich die neuen Einstellungen befinden. 😉

 

Internet-Explorer Favoriten
Continue reading Internet Explorer 10 / 11 Favoriten per Gruppenrichtlinie (GPO / GPP) setzen

Gruppenrichtlinieneinstellungen (Group Policy Preferences – GPP) Variablen

clip_image001

Bekannte Variablen funktionieren nicht 🙁
Ich werde oft darauf angesprochen, dass die gewohnten Variablen aus der Batchprogrammierung (z.B.: %username%, %computername%, …) in den Group Policy Preferences nicht ziehen. Dies liegt daran, dass es für die GPPs eigene Variablen gibt.

Group Policy Preferences Variablen funktionieren 🙂
Continue reading Gruppenrichtlinieneinstellungen (Group Policy Preferences – GPP) Variablen